23.09.2019

Fachgruppe Elektroversorgung im Einsatz für die Deutschen Bahn

Seit 22.09. befindet sich die Fachgruppe Elektroversorgung gemeinsam mit der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung aus Schwerin im Einsatz.

Am Bahnhof Rostock Warnemünde kam es zu einem technischen Defekt an der Ortsnetztransformatorstation.

Daraufhin wurde über den DB Notfallmanager das THW angefordert.

Die Leistung des Transformators beträgt 250 kVA, dementsprechend sind wir mit zwei Netzersatzanlagen (NEA) mit jeweils 175 kVA im Einsatz. Zusätzlich bietet der Einsatz von zwei NEA den Vorteil, dass bei einem evtl. Ausfall einer NEA ein gewisser Notbetrieb weiter gewährleistet ist. Dafür wurde die NEA aus Schwerin angefordert.

Zusätzlich wird der Einsatz durch Kameraden der Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung unterstützt, um einen Schichtbetrieb sicherzustellen.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: